Kommissar Wunderlichs fünfter Fall - ein Fichtelgebirgs-Krimi. Nach vier Rehau-Krimis muss sein Team diesmal eine Nummer größer denken. Mordermittlungen vom Frankenwald bis zur Kösseine sind nötig.

November 2020: Ein Jahrhundert-Schneesturm am Großen Kornberg enthüllt ein grausiges Geheimnis. Wer ist die Person, die der Suchtrupp leblos bei dem verlassenen Waldwirtshaus findet? Wie steht sie in Verbindung zu den Bürgermeistern der Kornberg-Städte, die in der Woche zuvor auf rätselhafte Weise verschwunden sind? Und weshalb bedroht ein unbekannter Schmierfink örtliche Prominente aus Wirtschaft und Kultur mit dem Tode? Kriminalhauptkommissar Wunderlich hatte versucht, mit seinem Freund und Hobby-Ermittlungspartner, dem Rehauer Bürgermeister Edmund Angermann, die Sache aufzuklären – bis Angermann selbst in die Fänge einer buchstäblich eiskalten Verbrecherorganisation gerät. Von einem Bankraub in Wunsiedel bis zu einem Kapitalverbrechen in Bad Steben im Frankenwald zieht sich die blutige Spur, aber auch Ermittlungen im 1. Deutschen Comic-Museum (dem Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach), am Gestüt Fahrenbühl und dem Luisenburg-Felsenlabyrinth führen zu nichts. Der Showdown auf dem verschneiten Gipfel im östlichen Oberfranken ist nun unausweichlich. Und die Folgen für die Städte Rehau, Schwarzenbach, Kirchenlamitz, Marktleuthen, Wunsiedel, Selb und Schönwald sind dramatisch!

ISBN:  978-3-948397-13-5
Erscheinungsdatum: 15.Oktober 2020
264 Seiten, Taschenbuch
EUR 10,80